Wir sind eine elfköpfige Expertengruppe, die mit ihren Fachkenntnissen die Themenbereiche Geologie, Hydrogeologie, Bergbau, Langzeitsicherheitsanalysen, Risikokommunikation, Raumplanung, Beteiligungsverfahren und Recht abdecken. Als Expertengruppe sind wir in unserer fachlichen Arbeit unabhängig.



ESchT bei Sitzung im Januar 2020 von links nach rechts: E. Meyer zu Rheda, P. Hocke, J. Mibus, S. Siedentop, I. Graffunder, B. Müller, J. Neles, D. Eckhardt, J. Mönig, E. Nitsch (fehlend: K.-H. Lux, S. Schlacke) - Quelle: ITAS



Prof. Dr. Jörg-Detlef Eckhardt
Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) im Regierungspräsidium Freiburg
Gerhard Enste
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)
Iris Graffunder
EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH
Dr. Peter Hocke
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr.-Ing. habil. Karl-Heinz Lux
TU-Clausthal, Deponietechnik und Geomechanik
Dr. Jörg Mönig
Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH
Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Müller
TU Dresden
Julia Neles
Öko-Institut e.V. Darmstadt
Dr. Edgar Nitsch
Regierungspräsidium Freiburg - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau
Prof. Dr. Sabine Schlacke
Institut für Umwelt- und Planungsrecht (IUP), Universität Münster
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS)